Temporäres Grün für Moabiter Kisten

Die Weihnachtsbaumentsorgung spendet den Moabiter Kisten (© by Lakritze) ein wenig von dem ansonsten nur spärlich vorhandenen Grün – zwar nur sehr temporär, aber immerhin.

Rettung?

Rettungsring statt Rettungsschirm. Gesehen im Trinity College in Dublin.

24–7=24?

Das hatten wir vor rund einem Jahr schon einmal. Es wird nicht besser mit der Beherrschung der Grundrechenarten bei der Deutschen Post. Vielleicht sollten die Mitarbeiter der Post einen VHS-Kurs gegen Dyskalkulie besuchen? Dieses Mal ist von den 24 Stunden allerdings eine Stunde mehr Öffnungszeit verblieben. Vielleicht dachte der Mensch bei der Post, der dieses …

Lebensmittelverwertung?

Lebensmittelentsorgung im großen Stil unter der Putlitzbrücke, die Kartons gehen ins Papierrecycling, Obst und Gemüse in den großen Container. Und der geht zur Kompostierung oder zur Biogasgewinnung bei der BSR? Man weiß es nicht. Unschwer sind große Mengen Kakis zu sehen, die aus Asien um den halben Erdball zu uns gereist sind – was für …

Grüße aus Schilda

Eigentlich sollte man sich als Fußgänger darüber freuen, wenn die Stadt beschließt, einen Fußgängerüberweg zu bauen. Zumal, wenn sie sich über die Vorschriften des §26 der StVO hinausgehende Richtlinien gegeben hat, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, damit ein Zebrastreifen eingerichtet werden kann. Eine der Bedingungen ist, dass an einem Fußgängerüberweg nur jeweils eine Fahrspur für …

Tanta casa sem gente

Wenn man durch Lissabon schlendert, fällt schnell auf, dass etliche der alten Häuser, die oft mit einer Fassade aus schönen Azulejos versehen sind, leer stehen und dem allmählichen Verfall preisgegeben scheinen. Rund 4.700 Häuser sollen inzwischen allein in Lissabon leerstehen. Andererseits wird auch in Portugal – vor allem seit der von der EU erzwungenen Austeritätspolitik …

be Berlin im Knast

Diese unsägliche Werbekampagne be Berlin, die sich die Spezialisten des Berliner Senats schon 2008 haben einfallen lassen, ist in Berlin allgegenwärtig: jeder Bus trägt das Logo, jedes Schriftstück aus der Berliner Verwaltung ist damit geziert – ganz so, als sei der Berliner zu blöde, um zu wissen, was er an seiner Stadt hat. Aber auch …

Vom Aberwitz

Jeden Tag komme ich auf dem Weg zur Arbeit an dieser Spielplatzruine vorbei: Ich hatte zuvor immer den Eindruck, dass der Spielplatz von den Kindern gut angenommen wurde. Jedenfalls war er bei schönem Wetter immer sehr gut besucht, die Mütter und vereinzelt auch Väter saßen auf den Bänken und die Kinder spielten im Sand und an den …

Obsolete Werbegeschenke

   Neues Motto: Statt “be Berlin” besser “let it be, Berlin”?