Polarlicht, die zweite Nacht

Einen Tag später, am 20. Dezember, gab es erneut gegen halb acht abends Polarlichtalarm. Große Karte Diesmal zwischen Tromsø und Skjervøy, zwar nicht so stark wie in der Nacht zuvor, aber immerhin. Nach einer halben Stunde flaute es deutlich ab, blieb uns aber mit geringer Intensität bis zum Einlaufen in Skjervøy erhalten. Das sollte es …

Polarlicht, die erste Nacht

Wenn man im Winter in den hohen Norden fährt, hat man gute Chancen, Polarlichter zu sehen. Und das selbst dann, wenn die Sonnenaktivität nicht übermäßig hoch ist, Hauptsache der Himmel ist nicht wolkenverhangen. Bei vorherigen Reisen mit Hurtigruten ist mir das leider nicht vergönnt gewesen, bis auf ein klein wenig grünlichen Schimmer durch eine löchrige …

Neues von der Packstation

Lange schon habe ich keinen Beitrag über die Packstation im Blog gehabt. Zum einen, weil ich eh beim Schreiben neuer Beiträge sehr nachgelassen habe, zum anderen, weil die Packstation keinen Anlass zur Klage gab. Außer vielleicht, dass „meine“ recht oft sehr voll ist und deswegen machmal die Annahme einer Sendung verweigert oder ein an die …

Vom Erfolg

Nachdem ein vergeblicher Versuch der Begrünung in der Lübecker Straße gescheitert war, jemand aber trotzdem hartnäckig weitergemacht hat, ist die Begrünungsaktion nach fünf Jahren von dauerhaftem Erfolg gekrönt. Erst hatte nur das Erdgeschoss ein grünes Kleid erhalten, inzwischen ist fast die gesamte Fassade vom wilden Wein bewachsen. Alles wächst immer noch aus dem kleinen schwarzen …

Habicht in der Stadt

Meist ist es doch eine Amsel, ein Rotschwänzchen, ein Sperling oder lästig gurrende Tauben, die sich im Hinterhof sehen lassen. Heute aber war ein Habicht zu Besuch, der eine der lästig gurrenden Tauben erlegt hatte und in aller Ruhe auf der Mauer zum Nachbarhof zuerst die Taube rupfte und dann begann sie zu fressen. Habicht …

Vodafones wahnsinnige Kontoverwaltung

Vodafone liefert immer mal wieder ein gutes Beispiel dafür, wie elektronische Datenverarbeitung nicht funktionieren sollte. Ich habe bei diesem Unternehmen einen Pre-Paid Tarif (der hat dort den tollen Namen CallYa), mit dem ich eigentlich ganz zufrieden bin (200 Min Sprechzeit plus 2 GB Internet mit voller LTE-Geschwindigkeit für 10€ in 4 Wochen). Um nicht ohne …

Tür zum Nirgendwo

Betreten verboten und mit Schloss und Kette gesichert.

Kuhl bleiben bei Kälberdurchfall

Was einem beim Urlaub auf dem Bauernhof so alles begegnen kann. Der Rinderprofi wird trotz der spannenden Titelstory, der umwerfenden Gestaltung und des sagenhaften Wortwitzes wohl eher nicht zu meiner Lieblingslektüre. Ansonsten war es sehr erholsam auf dem Stampferhof, wir waren zwar auf der Durchreise ans Mittelmeer nur für eine Nacht da, wurden aber trotzdem …

Stare im Transit

Heute, an einem der vermutliche letzten schönen Spätsommertage Ende September, erklang ungewöhnlich lautes, vielstimmiges Vogelgezwitscher aus der Höhe. Nicht aus den Bäumen, sondern von einem Kran. Dort sammelten sich die Stare, die auf dem Weg zum Winterquartier im Süden sind. Stare im TransitDieses Video auf YouTube ansehen

Abendrot zwischen Sønderborg und Kappeln

An einem Septemberabend in der Kieler Bucht gab’s an Bord der Albatros diesen schaurig-schönen Sonnenuntergang mit sattem Abendrot zu sehen. Ganz schnell kündigte sich, als die Sonne schon fast untergegangen war, die Blaue Stunde an.