„Gänsebrücke“ in Moabit

Dass Moabit eine „Bärenbrücke“ hat, ist zumindest den Berlinern weitgehend bekannt. Dass es aber „auf der anderen Seite“, Richtung Wedding, eine Brücke gibt, die den Namen „Gänsebrücke“ verdiente, ist weniger bekannt. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die Dimension der Gänse im Vergleich zum Gesamtbauwerk viel bescheidener ausfällt als die der Bären auf der Brücke, die …

Haff, Uecker, Peenestrom

Heute nun endlich die angekündigte Fortsetzung von Havel, Oder, Richtung Haff. Ziemia Lodzka wird aus dem Stettiner Hafen geschleppt Mit gestelltem Mast geht es weiter durch das Stettiner Haff Richtung Usedom, endlich kann man auch den Motor auslassen und wieder segeln. Allerdings nicht immer, denn das Fahrwasser ist manchmal sehr eng und viele Stellen des …

Stadtbahn-Brücke am Monbijoupark

Eine der ältesten Brücken der Berliner Stadtbahn verbindet den Monbijoupark mit der Museumsinsel, wo die Bahntrasse zwischen Bode- und Pergamonmuseum verläuft. Die Brücke, die in zwei Bögen über die Spree führt, steht im Wesentlichen unverändert seit 1882 hier, dem Jahr, in dem die Stadtbahn in Betrieb genommen wurde. Sie besteht aus Ziegelmauerwerk, das zu beiden …

Humboldthafenbrücke

Der 2006 zum ersten Mal verliehene Deutsche Brückenbaupreis wird alle zwei Jahre von der Bundesingenieurkammer (»Kein Ding ohne Ing.«) und dem Verband beratender Ingenieure vergeben, »um den Beitrag der Ingenieure zur Baukultur stärker ins öffentliche Bewusstsein zu rücken«. Keine schlechte Idee, denn wenn man genau hinschaut, bemerkt man, dass viele dieser eigentlich reinen Funktionsbauten ganz oft …

Gotzkowskybrücke

Alfred Grenander ist einer der Architekten, dessen in Berlin allgegenwärtigen Bauwerke jeden Tag Hunderttausende Berliner besuchen. Aus seiner Hand stammen nämlich die Pläne für rund 70 Berliner U-Bahnhöfe, darunter auch sein größter und wohl bekanntester, der U-Bahnhof Alexanderplatz mit den drei sich kreuzenden Ebenen und dem weitläufigen Zwischengeschoss, das die Ebenen verbindet. Weniger bekannt ist vielleicht, dass …

Klappbrücke in Wolgast

Weithin sichtbar sind die runden, blauen Gegengewichte der Klappbrücke in Wolgast, die die Bundesstraße 111 über den Peenestrom führt. So manches Mal kann es aber auch dauern: man ahnt sie, weiß, dass sie da ist, die Brücke, sieht sie aber nicht. Dann steht man mit dem Auto im Stau. Die Brücke wird nämlich jeden Tag …

Storebælt-Brücke

Die Brücke über den Großen Belt ist ein grandioses Bauwerk zwischen den Inseln Fünen und Seeland. Die 1998 fertiggestellte Brücke besteht aus zwei Teilen: dem westlichen Teil (Vestbro) und dem östlichen Teil (Østbro), die sich auf der kleinen Insel Sprogø begegnen. Karte der Storebælt-Brücke über den Großen Belt (aus Wikimedia, von Benutzer Lencer, Lizenz: Creative …

Teufelsbrücke in Eberswalde

Brücken haben ja in der Regel ein sehr ruhiges Leben, viel kommen sie nicht rum. Einmal gebaut, tun sie Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte treu ihren Dienst, immer an einem Ort. Nicht so die Teufelsbrücke, die hat schon was von der Welt gesehen. Ihre Wanderbrückenkarriere begann sie 1826 in Berlin als Weidendammer Brücke, wo sie die …

Kanalbrücke Magdeburg in Hohenwarthe

Manche Dinge brauchen etwas länger. Manche brauchen gar eine kleine Ewigkeit. So wie die Trogbrücke bei Magdeburg, die man von der Autobahn A2, die nur ein paar Hundert Meter weiter südlich die Elbe überquert, gut sehen kann. Sie hat fast ein Menschenleben lang gebraucht, um fertig zu werden. Trogbücke, noch nie gehört? Die Brücke befördert …

“Wahre Geschichte”

Mitunter ist es schwer, Kunstwerke im öffentlichen Raum wahrzunehmen. Selbst wenn ein Schild darauf hinweist, wie hier am Geländer der Sandkrugbücke: ÜBERGÄNGE Künstlerische Zeichen zur Erinnerung an die sieben innerstädtischen Grenzübergänge, 1961-1989 Gabriele Basch Wahre Geschichte Warenzeichen aus Ost und West Assistenz: Eva M.-Baumert Senatsverwaltung für Bauen, Wohnen und Verkehr Kunst im Stadtraum, 1997-1999 Man …