Sources de la Seine

Die Quelle der Seine liegt im Burgund, auf dem Plateau von Langres, nur ungefähr dreißig Kilometer nordwestlich von Dijon. Es erstaunt schon etwas, wenn man hier einige hundert Kilometer von Paris entfernt plötzlich vor einem Ortsschild mit »Ville de Paris« steht, aber unter Napoleon III. wurde die Quelle 1864 zum Gebiet der Stadt Paris erklärt. …

Pâtisserie Mickaël Azouz

Beim Spaziergang durch das hübsche mittelalterliche Städtchen Vesoul bleibt man als Süßwarensüchtiger unweigerlich an der Auslage der Pâtisserie von Mickaël Azouz hängen. Hier führt kein Weg vorbei, nein, hier muss man hinein, um im Salon de Thé von den Süßigkeiten, die im Schaufenster ihre anziehende Macht entfalten, zu probieren. Ganz selbstbewusst preist sich der Chef …

Notre Dame du Haut

Notre Dame du Haut ist eine Wallfahrtskirche im Departement Haute-Saône. Sie wurde in den Jahren 1950 bis 1955 nach Plänen des schweizerisch-französischen Architekten Le Corbusier an der Stelle der im zweiten Weltkrieg zerstörten Kirche aus dem 15. Jahrhundert erbaut. Sie liegt auf dem Gipfel eines Hügels oberhalb des Ortes Ronchamp, von wo aus man, wenn’s …