Gutshof Alte Schmiede in Mellenthin

Nachdem im Wasserschloss nach 18 Uhr keine Waffeln mehr zu bekommen waren und man uns dort auch sonst sehr schnöde behandelt hatte, sind wir in der Waffelbäckerei des Gutshofs Alte Schmiede eingekehrt. Hier gab es noch Waffeln: aus Vollkornmehl gebacken (da bin ich ja eher skeptisch), mit frischen Erdbeeren, Honig und frischer Schlagsahne. Und ich …

Wasserschloss Mellenthin

Ein schönes Schloss mit einem recht unfreundlichen Restaurant darin. Schade. Im Hof vor dem Schloss stehen große Hinweisschilder, dass es leckere Waffeln geben soll, mit Erdbeeren oder Kirschen und mit viel Schlagsahne. Es ist jedoch keine Bedienung zu sehen, bis auf einen jungen Mann und eine junge Frau, die wie die Schildknappen vor dem Eingang …

Landschaftsgarten Brodaer Teiche

Am südwestlichen Rand von Neubrandenburg liegt im Ortsteil Broda gleich neben der Bundesstraße 192, die am Westufer des Tollensesees entlang führt, der Landschaftsgarten Brodaer Teiche. Bequeme Autofahrer finden Platz auf einem geräumigen Parkplatz direkt an der Bundesstraße, können sich bei einem Spaziergang die Beine vertreten und dabei noch ein wenig darüber lernen, wie die Eiszeit …

Alt Rehse

Ein Dorf am Ufer des schönen Tollensesees, unweit von Neubrandenburg. Hingefahren wäre ich wohl nicht, hätte nicht der Dumont-Kunstreiseführer Mecklenburg-Vorpommern das Dorf erwähnt. Mit wenigen Worten ist Alt Rehse dort beschrieben: »… lohnt Alt Rhese einen Besuch, das die Nationalsozialisten 1934-36 schleiften und als Musterdorf wieder aufbauten. Nach einheitlichem Plan entstanden 22 rohrgedeckte Einzel- und Doppelfachwerkhäuser …

Deutsches Haus in Ückeritz

Beim häufiger anzutreffenden Gastgewerbe, das sich »Deutsches Haus« nennt und dann seinen Namen noch in Fraktur schreibt, tendiere ich ja erst mal zur Skepsis. In Ückeritz, dort wo Haupt- und Nebenstraße zusammentreffen, musste ich mich eines Besseren belehren lassen. Draußen hingen große Tafeln mit einigen interessanten Angeboten der regionalen Küche. Ein Blick auf die ausgehängte …

Naturcampingplatz “Am Strand” in Ückeritz

Die Kurverwaltung von Ückeritz betreibt einen sehr schön gelegenen Campingplatz mit rund 700 Stellplätzen direkt an der Ostseeküste: hinter dem kilometerlangen Strand mit feinstem Ostseesand liegen die Dünen, dann ein schmaler Streifen Wald, gefolgt vom Strandweg, der auch Teil des Radwegs rund um Usedom ist, und dann folgt endlich im lichten Kiefernwald ein Streifen Stellplätze …

Bäckerei und Café Schmidt in Angermünde

Markt 21, 16278 Angermünde 03331 21808 Stolz verkündet die Bäckerei Schmidt: »Seit 1897 in der dritten Generation«. Der Stolz besteht zu Recht: die Pfirsichsahnetorte, die ich draußen auf dem schönen Marktplatz von Angermünde aß, war umwerfend gut. Pfirsichsahnetorte – umwerfend lecker Empfohlen hatte sie mir die vierte Generation, Tochter Julia, nachdem sie geduldig und freundlich …

Restaurant Bricklebrit in Loddin

Blick aufs Achterwasser »Bricklebrit« – irgendwie kam mir dieser Name eigenartig bekannt vor, als ich auf der Suche nach einem Gasthof im alten Fischerdorf Loddin das Hinweisschild auf dieses Restaurant las. Fast am Ende der Straße liegt es auf einer Anhöhe, die einen guten Blick über die schöne Landschaft der Insel Usedom verheißt. Beim Eintreten …

Alte Burg Penzlin

Der aus Penzlin stammende Dichter und Übersetzer Johann Heinrich Voß (1751-1826) schreibt in einem Bericht über seine Heimatstadt noch von einer verfallenen Burg. Verfallen ist hier heute gar nichts mehr, denn die sogenannte »Alte Burg« wurde zwischen 1990 und 1993 komplett wiederaufgebaut. Sie besteht nun zum größten Teil aus einem roten Ziegelsteingebäude, weiß verfugt, mit …

Siehdichum

Da schau ich so in die Karte, um die Erkundung der näheren Umgebung des Tollensesees vorzubereiten, und entdecke einen Ort mit dem schönen Namen Siehdichum. Der heißt ja sicher nicht umsonst so, denk ich mir, also steht »Sieh dich um in Siehdichum« auf dem Programm. Auf dem Weg von Alt Rehse nach Penzlin kommt man …