St. Marienkirche in Berlin

   Direkt neben, oder besser unter dem Fernsehturm steht St. Marien, eine dreischiffige Hallenkirche im Stil der märkischen Backsteingotik, gebaut aus roten Ziegeln und mit einem Turm aus massiven Feldsteinen, der ursprünglich eine hölzerne Haube trug. Ihr Bau wurde um 1270 begonnen und Anfang des 14. Jahrhunderts fertiggestellt. Einst stand die Kirche im Zentrum des …

Totentanz Wolgast

Mit Pauk' und Trompetenschall // Der Tod sich anmeldt ueberall.

Der Totentanz in der Wolgaster Sankt-Petri-Kirche gehört zweifellos zu den ganz besonderen Schätzen des Gotteshauses. Die Folge von ursprünglich 24 Bildern, die sich mit dem im Mittelalter durch Pest und Kriege allgegenwärtigen Thema des Todes auseinandersetzt, gehört zu den wenigen erhaltenen monumentalen Totentänzen. Eines der Bilder, das den auferstandenen Christus als Sieger über den Tod …

St. Petri in Wolgast

Hoch thront St. Petri über den Dächern von Wolgast. Die Anfänge der Kirche gehen zurück auf Bischof Otto von Bamberg, der unter Herzog Boleslaw III. von Polen die Christianisierung von Vorpommern erfolgreich betrieb, und dessen Spuren man noch in vielen vorpommerschen Kirchen begegnet. Er ließ den Tempel des slawischen Gottes Jarovit zerstören und an seiner …