Wohnanlage Ollenhauerstraße

Die 1927 bis 1928 errichtete Wohnanlage zwischen Ollenhauer-, Pfahler-, Kienhorst- und Waldowstraße ist ein typisches Beispiel für das Schaffen des Architekten Erwin Gutkind. Die gesamte Anlage ist noch weitgehend authentisch erhalten und wurde 2003 sorgfältig restauriert. Die Blockrandbebauung umschließt einen den Mietern vorbehaltenen Innenhof, in dessen Schutz Gutkind – ebenso wie im Sonnenhof – eine …

Siedlung „Neu Jerusalem“

Siedlung „Neu Jerusalem“

Ein Kleinod, an dem man achtlos vorbeifährt, liegt in Staaken beidseits der Heerstraße: die Siedlung „Neu Jerusalem“. Ein Kleinod freilich, das recht verwahrlost ist, und schon deswegen nicht wahrgenommen wird. Von 1923 bis 1925 entstanden hier für Angehörige der Fliegerakademie des Staakener Luftschiffhafens 21 Doppelhäuser nach den Plänen des Architekten Erwin Anton Gutkind. Die Siedlung …

Kolonistenkirche Marienthal

1763 legte das Domänenamt Badingen hier eine Kolonistensiedlung für Leineweber an, in der ein paar Jahre später auch Hugenotten angesiedelt worden. 1782 bekamen die Kolonisten dann ihre eigene Kirche: ein kleines, schlichtes Fachwerkgebäude, das ursprünglich nur aus einem Betsaal bestand und später um das etwas niedrigere Küsterhaus erweitert wurde. Über dem Nordgiebel des älteren Teils …

St. Augustinus in Berlin

Seltsam, man kommt in eine Kirche und hat kurz das Gefühl, eine Bühnendekoration für einen Film von Fritz Lang vor sich zu haben. Was so despektierlich klingt, hat seine Ursache in der Entstehungsgeschichte von St. Augustin: Die Kirche ist ein Werk des Spätexpressionismus und zeigt das innen und außen ganz deutlich. St. Augustinus ist sicherlich …

Humboldt-Umspannwerk

Der Architekt Hans Heinrich Müller hat uns in Berlin etliche bemerkenswerte Industriebauten hinterlassen, alle aus der Zeit um 1920, als die Erzeugung und Verteilung elektrischer Energie Berlin zur europäischen Elektropolis gemacht hatte. Viele dieser Bauten, die ehemals die Bewag erbauen ließ, werden heute wegen der technischen Weiterentwicklung nicht mehr benötigt und neuen Verwendungszwecken zugeführt, was …

St. Martin Berlin-Kaulsdorf

Der Architekt Josef Bachem schuf zusammen mit seinem Partner Heinrich Horvatin in den Jahren 1929 und 1930 die Kirche St. Martin in Kaulsdorf als einen bedeutenden Kirchenbau im Stil der Neuen Sachlichkeit. Wenige Jahre zuvor hatte Bachem die katholische St. Augustinus-Kirche im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg noch ganz im Stil eines strengen Spätexpressionismus erbaut. Ein …

Wasserturm des Messingwerks in Eberswalde

Der weithin sichtbare Wasserturm wurde in den Jahren 1917 und 1918 nach Plänen des Berliner Architekten Paul Mebes erbaut. Aus sechs Tiefbrunnen versorgte er das bereits 1698 gegründete und bis 1945 arbeitende Messingwerk und die umliegenden Wohnhäuser der damaligen Gemeinde Messingwerk mit Betriebs- und Trinkwasser. Die Gestaltung des Turms ist einmalig: Mebes verband hier den …

Umspannwerk Scharnhorst

An der Grenze von Moabit und Wedding, dort wo die Panke aus ihrem Tunnel tritt und in den Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal mündet, der sich hier zum ehemaligen Nordhafen verbreitert, steht das 1928 fertiggestellte Großabspannwerk Scharnhorst, Teil der Berliner Elektropolis. Ein wunderbares Bauwerk, das mit seiner schlichten Schönheit und Eleganz ganz im Kontrast zu den Bauten der …

Gleichrichterwerk

Unter dem Titel »Kurios, was man in Berlin gerade alles kaufen kann« schrieb der Berliner Kurier am 14. Mai 2003: Auch im Angebot: ein kleines Gleichrichterwerk in der Machnower Straße (Zehlendorf), ein expressionistischer Backsteinbau aus den 20er Jahren. Er wurde in den 60er Jahren stillgelegt, als die letzte Straßenbahn in Berlin aufs Abstellgleis fuhr. Für …

Wohnanlage „Sonnenhof“

Die Wohnanlage Sonnenhof wurde in den Jahren 1925-27 nach Plänen von Erwin Anton Gutkind errichtet. Seine Handschrift ist unverkennbar, es finden sich deutliche Parallelen zu seinen Bauten in der Thulestraße in Pankow und der Ollenhauerstraße in Reinickendorf. Gutkind zeigte hier, wie man auch den Massenwohnungsbau attraktiv gestalten kann. Hier entstanden 266 Wohnungen, Ladengeschäfte zur Straße …