RBB Rundfunk Berlin-Brandenburg

Neben Deutschlandradio Kultur ist mir das RBB Kulturradio noch der liebste Sender. Auch hier findet sich ein Programmangebot, das mir in seiner Mischung aus Musik, Hörspiel und Wortbeiträgen besonders zusagt.

Mein Favorit ist seit vielen Jahren Bernd Morbach mit seiner Sendung “Morbach Live Alte Musik” (blöder Titel, guter Inhalt). Ein weiterer Favorit war einst die Sendung “Klassik am morgen”, die mich aber am neuen Sendeplatz nicht mehr wirklich erreicht.

Besonders gerne habe ich diese Sendung gehört, wenn sie von Jolyon Brettingham-Smith moderiert wurde. Er hat nun seine eigenen Sendungen “Jolyon Live” und “Short Opera”. In seinen Beiträgen schafft er es – nicht zuletzt wegen seines so britischen Stils – immer wieder, auf wunderbare Weise Leichtigkeit mit Tiefgang zu vereinen.

Vom Programm zum Gehäuse: Wunderbar dieser Bau des Architekten Hans Poelzig. Im “Haus des Rundfunks” – 1931 als einer der ersten Bauten für den Rundfunk fertiggestellt – wurde Rundfunkgeschichte geschrieben: hier startete 1935 der erste Fernsehprogrammdienst und auch die Stereophonie im Radio wurde hier maßgeblich vorangetrieben.

Es lohnt sich, an einer der Führungen, die der RBB regelmäßig veranstaltet, teilzunehmen.

Masurenallee 8, 14057 Berlin
+49 30 979930
www.rbb-online.de

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 0, Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.