San Leo in Düsseldorf

san-leo

Wohnte ich in Düsseldorf, könnte sich das San Leo durchaus zu meinem Stammlokal entwickeln. Die Gestaltung der Räume ist einfach, kein überflüssiges Schischi, kein Italienkitsch stört das Auge. Die offen einsehbare Küche erlaubt es, dem Koch dieser italienischen Trattoria bei der Arbeit auf die Finger zu schauen.

korkenzieherkunstIch war hier mit Freunden abends zum Essen verabredet. Obwohl das San Leo abends erst um 18 Uhr öffnet, war es wenige Minuten danach schon ziemlich voll. Der Gastraum ist nicht allzu groß, die Tische stehen eng und man sitzt schon mal mit Fremden an einem Tisch, was mich gar nicht stört. Die handgeschriebene Karte wird öfter gewechselt, so dass – neben einem mehr oder weniger festen Dauerangebot – immer wieder neue Speisen Abwechslung bieten.

Das Essen war ausgesprochen gut – schmackhaft und aus frischen Zutaten hergestellt. Den krönenden Abschluss des Abends machte die Zabaglione, die hier ganz hervorragend gemundet hat. Das Preisniveau ist moderat (ich mach das unter anderem ja auch gerne am Wasserpreis fest: 1 Liter von Nestlé Waters aus Bergamo, vulgo San Pellegrino, gab es hier für 5 €).


Wallstr. 31, Altstadt, 40213 Düsseldorf
+49 211 324254
Öffnungszeiten: abends: ab 18h

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 0, Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.