Hotel Plaza in Neapel

»Das Piazza-Hotel ist ein bequemes Hotel, gelegen in den nächsten Umgebungen der historischen Mitte und der modernen Richtungsmitte in einem vor kurzem umstrukturierten 19.-Jahrhundert Palast. 56 Räume und jr. eine Suite, alle soundproofed und rüsteten sich vom Maximumkomfort aus: die klimatisierte Luft, minibar, Telefon mit geverwiesener Linie, Fernsehen zum satellitare, näherte sich Internet, Safe, Haartrockner. Jeder langsam Raum, der für die Wirte versorgt wird, hat die Stützen mit einen Handikaps.«

Diesem wunderschönen Text – gefunden auf einem Hotelportal – ist eigentlich kaum etwas hinzuzufügen. Das Hotel Plaza ist verkehrsgünstig gelegen, unweit des Bahnhofs, an einem sehr lauten Platz. Aber die Schalldämpfung, die im Rahmen der Komplettsanierung des Hauses im Jahr 2002 angebracht wurde, ist äußerst wirkungsvoll: man schläft trotzdem ruhig. Von hier aus hat man es nicht weit ins alte Neapel, fast alles ist fußläufig erreichbar, und wer sich mit den Öffentlichen bewegen will, findet Haltestellen direkt auf dem Platz vor dem Hotel.

hotel-plaza-bei-nacht_gallery

Die Zimmer sind nicht riesig, aber ausreichend groß für ein verlängertes Wochenende. Ihre Einrichtung ist wie die des gesamten Hotels modern und unaufdringlich. Das Frühstück, das für italienische Verhältnisse geradezu üppig ist, nimmt man im Frühstücksraum auf der Dachterrasse des Hauses ein, von wo aus man einen schönen Rundblick auf Neapel hat. Die Preise sind günstig, wir haben Ende 2004 – da gehörte das Hotel aber noch nicht zur Kette Best Western – weniger als 70€ für ein Doppelzimmer bezahlt. Das Hotelpersonal war freundlich und hat uns bei der Suche eines Restaurants für das Abendessen gute Hilfe geleistet. Überhaupt ist es in Italien ratsam, sich von Ortsansässigen bei der Auswahl eines Restaurants beraten zu lassen, in der Regel kann man sich auf die ausgesprochenen Empfehlungen verlassen.

Ein wirklich empfehlenswertes Hotel, wenn man eine Städtetour per Billigflieger nach Neapel macht (der Flughafenbus hält auf der Piazza Garibaldi vor dem Bahnhof), seine Koffer nicht weit schleppen will und trotzdem dicht am historischen Zentrum wohnen will.

Der italienische Originaltext ist weniger amüsant als der deutsche, erklärt dem Sprachkundigen aber vielleicht einiges, was vor allem im letzten Satz: »Jeder langsam Raum, der für die Wirte versorgt wird, hat die Stützen mit einen Handikaps« undeutlich geblieben ist: »Ogni piano ha una camera arredata per gli ospiti portatori di handicap.«


Piazza Principe umberto I 23, 80142 Napoli
+39 081.563.61.68
www.hotelplazanapoli.it

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 0, Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.