Sprechender Sprachatlas

sprachatlas

Knorz, Kuppe, Krüstlein, Stärz, Ränggel, Schertz, Ränftlein, Knürflein, Giggel, Kipflein – alles Worte für den Knust, den Brotanschnitt, die in den verschiedenen Sprachgebieten von Bayern gebräuchlich sind.  Und das kann man nicht nur lesen, sondern auch hören, wenn man den Sprechenden Sprachatlas von Bayern besucht, den die Bayerische Landesbibliothek vor kurzem ins WWW gestellt hat. Rund 10.000 Tondokumente aus 70 Orten in Bayern sind zu verschiedenen Themenkreisen abrufbar, sowohl einzeln, als auch nach den Regionen – Unterfranken, Oberfranken, Mittelfranken, Oberpfalz, Schwaben, Niederbayern und Oberbayern – geordnet.

Ich finde, da ist den Bayern ein tolles Projekt gelungen, und ich würde mich freuen, wenn es zur Unterstützung der Hobbydialektforscher ähnliche Projekte auch für andere Regionalsprachen gäbe.

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 0, Durchschnitt: 0]

4 Antworten auf „Sprechender Sprachatlas“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.