7 Antworten auf „Werksschwimmbad“

    1. Eine Serie von Fotos machen (am besten mit Stativ, das hatte ich nicht dabei, deswegen ist’s so wackelig geworden) und ein entsprechendes Programm, das in der Lage ist, aus mehreren Fotos ein “Daumenkino” (technisch als “animated GIF” bekannt) zusammenzusetzen (ich habe GIFFun auf dem Mac benutzt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.