Caffè Napoli in Monopoli

In Monopoli ist man schon weit genug südlich in Apulien, um mit einiger Hoffnung auf eine positive Antwort im Café nach “granita di caffè con doppia panna” fragen zu können. Das Café Napoli mit großem Freisitz am landseitigen Eingang zur Altstadt von Monopoli schien vertrauenswürdig genug, um diese Frage zu stellen. Die Antwort des mit lustiger rosa Krawatte zum schwarzen Hemd ausgestatteten Kellners: Natürlich gibt es “granita di caffè” und natürlich auch mit “doppia panna”. Also Tisch gesucht, hingesetzt, bestellt.

Und genossen: Schön steif geschlagene Sahne oben und unten, dazwischen dunkelbrauner, fast schwarzer zu Eis gefrorener Espresso, der durch ständiges Rühren in einer entsprechenden Maschine wie ein Sorbet halbsteif und geschmeidig gehalten wird. Insgesamt war es für die erste solche Granita nach vier Jahren Abstinenz ein herrliches Erlebnis, auch wenn die Granita nicht ganz an die weltbeste aus dem Caffè Tripoli in Martina Franca heranreicht.

P. S. Trotz des Namens spielt man hier nicht ausschließlich Monopoli, auch wurde das Spiel hier nicht erfunden, vielmehr sind Stadt und Name griechischen Ursprungs.


4birnen

Caffè Napoli
Via Garibaldi 2, 70043 Monopoli

+39-080-930 3104

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 0, Durchschnitt: 0]

11 Antworten auf „Caffè Napoli in Monopoli“

  1. Que bello – Signore Vilmos wieder unterwegs in Puglia –
    Das lässt doch auf viele appetitliche Berichte aus Süditalien
    hoffen. Freu mich drauf… und Gruß nach Lecce, Cisternino,
    Gallipoli & Co.

    1. Foto kommt spaeter, denn der Windows-Computer (deficiente! sciemo! stupido!) hier mag meine Bilder nicht aus der Kamera lesen; bin ich froh, wenn ich wieder an meinem Mac sitzen darf.
      Die Granita darf nicht zu suess sein, die Sahne ist ungesuesst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.