6 Antworten auf „Leben unter dem Konus“

  1. Hallo und herzliche Grüße hinüber ins Trullo!

    Ich habe gerade das letzte Kuchenteilchen aus Locorotondo verspeist und wollte noch einmal loswerden, dass es sehr schön war, dass ihr bei mir vorbei gesehen habt – nicht nur wegen des leckeren Kuchens. 😉 Es ist auch immer schön, mal mit anderen Muttersprachlern Deutsch zu sprechen. Daher hoffe ich, wir können das auch bei eurem nächsten Aufenthalt in Apulien hier oder an einem anderen schönen Fleckchen wiederholen.

    Alles Liebe,
    Corinna

    1. Wir fanden es auch sehr schön, Euch und die famose Terrasse kennen zu lernen! Inzwischen sind wir wieder gut zu Hause angekommen (bei 38°) und das Auto hat 5600 km mehr auf dem Zähler. Es ist doch weit zum Ende des Stiefels, trotzdem kommen wir sicher wieder nach Apulien und schauen dann bestimmt auch wieder vorbei.

    1. Ja, viele Dächer über uns und meterdicke Mauern um uns. Und schönes Wetter, so um die 28° und immer eine kühlender Mistral, da kann man es gut aushalten.

  2. Apulien.
    Dort bin ich öfter in den Monaten Oktober bis November gewesen, wenn es ruhig am Meer ist. In Torre Pali.
    Lecce, Otranto, Galipoli, Locorotondo….. einfach nur schön.
    Wunderschön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.