Urbane Schönheit 2015

Nach der Urba­nen Schön­heit aus dem Jahr 2003 nun die Urbane Schön­heit wie sie sich heute – 2015, also ein Dutzend Jahre später – dem Betrach­ter darstellt, der von Eisen­bahn­brü­cken aus auf Schie­nen starrt.

Beussel-Putlitz-Westhafen-2015-DSC_3846

Blick von der Putlitz­brü­cke nach Westen auf die Beus­sel­brü­cke. Direkt davor steht links das denk­mal­ge­schützte Moabi­ter Stell­werk. Die Brücke kann man nicht mehr so deut­lich erken­nen wie vor zwölf Jahren, denn sie verschwin­det weit­ge­hend im Gewirr der Ober­lei­tun­gen. Hier hilft der rote Bus des SEV (Schie­nen­er­satz­ver­kehr, eines der meist­ge­hass­ten Wörter in Berlin), der den Verlauf der Brücke kennt­lich macht.

Beussel-Putlitz-Westhafen-2015-DSC_3818

Und umge­kehrt: Blick von der Beus­sel­brü­cke auf die Putlitz­brü­cke. Links steht das Kraft­werk Moabit, ganz im Hinter­grund das Verwal­tungs­ge­bäude der Bayer AG.

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 0, Durch­schnitt: 0]

3 Antworten auf „Urbane Schönheit 2015“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.