Alte Forno

Eine Pizze­ria auf der Moabi­ter Turm­straße hat sich den Namen Alte Forno gege­ben.

Alte Forno-IMG_5125

Jedes Mal, wenn ich dort entlang gehe, gruselt’s mich ein wenig, weil die deutsch-italie­ni­sche Zusam­men­stel­lung dieser beiden Wörter so böse ist. Das italie­ni­sche Wort forno hat ebenso wie seine deut­sche Entspre­chung Ofen männ­li­ches Genus, entspre­chend muss das deut­sche Adjek­tiv alt die Endung für das männ­li­che Geschlecht tragen: Alter Forno wäre gram­ma­ti­ka­lisch rich­tig. Aber viel­leicht fehlt ja auch nur der bestimmte Arti­kel, und der Name müsste folg­lich Der alte Forno lauten – was darauf schlie­ßen lässt, dass die Betrei­ber der Pizze­ria weder Italie­nisch noch Deutsch als Mutter­spra­che haben (die Verwen­dung des Attri­buts helal und arabi­scher Schrift­zei­chen legen das eben­falls nahe), sondern eher eine Spra­che, die keine Arti­kel kennt, wie z.B. die türki­sche.

Aller­dings klingt diese Kombi­na­tion aus deut­schem Adjek­tiv und italie­ni­schem Substan­tiv so oder so unschön. Der voll­stän­dig italie­ni­sierte Name wäre Forno vecchio, das scheint mir (mit oder ohne Arti­kel) ange­mes­se­ner und rein gefühls­mä­ßig eher posi­tive Asso­zia­tio­nen als die deut­sche Bezeich­nung Alter Ofen zu wecken.

Unab­hän­gig davon ist der Name natür­lich Werbe­un­fug, denn der erst vor weni­gen Jahren gemau­erte Stein­ofen verdient das Attri­but alt noch nicht. Alles zusam­men hat mich bisher auf irra­tio­nale Weise davon abge­hal­ten, hier einmal einzu­keh­ren und eine Pizza zu probie­ren.

Ich schweife ab: Sehr passend ist, dass es in der Badstraße im benach­bar­ten Gesund­brun­nen eine Zweig­stelle der Pizze­ria Alte Forno gibt – waren doch in der deut­schen Version von Mono­poly Badstraße und Turm­straße schon seit den 1950er Jahren als die beiden billigs­ten Stra­ßen auf dem Spiel­feld vereint.


Pizzeria Alte Forno

Turmstraße 37,
10551 Berlin
Inoffizielle Facebook-Seite der Pizzeria Alte Forno

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 0, Durch­schnitt: 0]

17 Antworten auf „Alte Forno“

  1. Nein, nein, der Besit­zer wollte eigent­lich „Alta Forno” schrei­ben. Das könnte man dann mit „eindrucks­vol­ler oder dicker Ofen” über­set­zen. Oder er wollte schrei­ben: Forno, Alta! Das wäre dann Weddin­ger Kietz-Deutsch… Ich mag dies Flaneur-Gedan­ken.

    1. Der Italie­ner würde wohl eher „altoforno” sagen, aber eine Pizza aus dem Hoch­ofen scheint mir nicht bekömm­lich. Und „Alta” sagt man im Kiez wohl nicht mehr, wurde von „Digga” abge­löst 😉

  2. Ich kann aus eige­ner Erfah­rung aus fast zwei Jahren, in denen ich fast jeden Monat dort vorbei­komme, berich­ten, dass die Gerichte da durch­aus von guter Quali­tät sind.

    1. Nein, mein Guts­ter, „forno“ ist männ­lich, weswe­gen es „alto forno“ heißen müsste. Als fest­ste­hen­der Begriff käme wohl eher „altoforno“ in Frage, aber wer will schon eine Pizza aus dem Hoch­ofen …

      BTW: Wer sich auf google trans­late verlässt, ist zumeist verlas­sen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.