Kann weg


Bild aus den 1990er Jahren, im Diakasten gefunden

Eine Unnütze Straße kann doch eigentlich weg. Dem ist wohl nicht so, die Stralsunder brauchen sie offensichtlich noch. Der Name ist auf einen viktorianisch anmutenden Euphemismus zurückzuführen, zumindest wenn man der Wikipedia, die doch tatsächlich ein Straßenverzeichnis für die Hansestadt führt, glaubt: „In dieser Straße waren im Mittelalter die Huren ansässig, woraus der Name Nüttze Strate resultierte. Um die nach Vertreibung dieses Gewerbes dort ansässigen Bürger nicht einem schlechten Ruf auszusetzen, wurde der Name in den heute bekannten umgeschrieben“.

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 0, Durchschnitt: 0]

3 Antworten auf „Kann weg“

  1. Danke für Bild und Recherche. Die Idee kann ich gleich für meine neue Wohnung gebrauchen. Ich ziehe in eine Straße, die nach dem Kolonialisten Lüderitz benannt ist, was mir Unbehagen bereitet. Seit langem tobt der Kampf, diese Straße umzubenennen. Antilüderitz wäre doch eine gute Idee.;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.