Hartnäckigkeit lohnt sich

Die Hartnäckigkeit lohnt sich doch: Nach drei Jahren hat sich der wilde Wein über das Erdgeschoss und die erste Etage ausgebreitet. Erstaunlich, dass ein so kleines Pflanzgefäß für diese Üppigkeit ausreicht. Mehr Grün als in den großen Kästen, neben denen inzwischen immer lustig in zweiter Reihe geparkt wird.

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 0, Durchschnitt: 0]

4 Antworten auf „Hartnäckigkeit lohnt sich“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.