Staatstheater Cottbus

Das Staatstheater Cottbus ist ein imposanter Bau im Jugendstil. Eingefasst in Grünanlagen samt Brunnen steht das Gebäude gänzlich frei auf dem Schillerplatz und wirkt dadurch nur umso monumentaler. Das 1908 eröffnete Theater wurde auf Wunsch der Bürger der Stadt Cottbus gebaut, die durch eine florierende Textilindustrie um die Wende zum 20. Jahrhundert zu Wohlstand gekommenen waren. Sein Architekt ist Bernhard Sehring, den Berlinern bekannt durch das 1896 fertiggestellte „Theater des Westens“.

Eigentlich war Sehring kein typischer Vertreter des Jugendstils, vielmehr vereinte er Stile verschiedener Zeiten in seinen Gebäuden. Der Jugendstil war damals der modernste Stil, und Cottbus wollte modern sein. So prägt dieser Stil innen wie außen das Erscheinungsbild des Gebäudes. Im Detail aber findet man im Gebäudeschmuck vieles, das von diesem Stil abweicht, wie die häufigen, eher barocken Putten. Ebenso sind Widderköpfe und Raubkatzen reichlich vertreten. Über dem Bühnenhaus thronen auf zwei Säulen Dionysos und Ariadne in von Panthern gezogenen Streitwagen.

Gegen Ende des zweiten Weltkrieges, in dem das Theater als Munitionslager diente, wollten Volkssturm und Wehrmacht es samt der eingelagerten Munition sprengen. Nur das mutige Einschreiten eines Bürgers der Stadt hat diese Pläne vereitelt und den Bau, der im Krieg nur wenig beschädigt wurde, gerettet. In den Jahren 1981 bis 1986 wurde das Theater unter erheblichen Kosten von 20 Mio Mark der DDR komplett saniert.

1992 übernahm das Land das städtische Theater und es wurde zum einzigen Staatstheater des Landes Brandenburg. Seit 2004 ist das Staatstheater Cottbus Teil der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus–Frankfurt (Oder). Mit der Finanziellen Ausstattung dieser Stiftung ist gewährleistet, dass in diesem wunderbaren Haus weiterhin qualitätsvolles Theater angeboten wird.

(Dieser Artikel wurde schon 2009 begonnen und dämmerte seitdem im Zustand Entwurf vor sich hin. Dementsprechend sind auch die Bilder aus dem Jahr 2009 und stellen nicht unbedingt den aktuellen Zustand des Theaters dar.)


Schillerplatz 1, 03046 Cottbus
01803 440344

www.staatstheater-cottbus.de

Besucher-Service: Mo: 10-12 Uhr, Di: 10-20 Uhr, Fr: 10-18 Uhr, Sa: 10-12 Uhr

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 5, Durchschnitt: 4.8]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.