Skulptur „Dyret“

In Sønderborg entsteht im früheren Industriehafen zwischen den beiden Brücken über den Alssund ein neues, modernes Stadtquartier. Den Masterplan für die Umgestaltung lieferte Frank Gehry. Am östlichen Kai ist 2017 als wesentlicher Bestandteil dieses Plans das Multikulturhaus entstanden, entworfen vom dänischen Architekturbüro Aart architects. Ein altes Lagerhaus wurde in den Neubau integriert.

Multikulturhaus (in der Mitte zwischen Hotelhochhaus und Luxuswohnungsbau)
Multikulturhaus (nur neugebauter Teil)

Auf der Terrasse des Multikulturhaus steht eine der vielen Tier-Skulpturen, die der dänische Bildhauer Erik Heide für den öffentlichen Raum erschaffen hat. Obgleich recht abstrakt, erkennt man doch unschwer, dass hier ein Tier dargestellt wird. Die Skulptur trägt dann auch den schlichten Titel „Dyret“ (Tier).

Die Tierfigur und die Räder sind aus Gusseisen, die Platte, auf der das Tier steht, aus Granit. Diese beiden massiven und eher groben Materialen verwendet Heide sehr oft in seinen Werken. Bereits 1978 erschaffen, stand die Skulptur am ursprünglichen Standort der Bibliothek in der Sonderburger Innenstadt, ist dann aber mit dieser in das neue Multikulturhaus umgezogen.


Dyret

Nørre Havnegade, 6400 Sønderborg, Dänemark
visitsonderborg.dk

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 3, Durchschnitt: 4.7]

Eine Antwort auf „Skulptur „Dyret““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.