Konditorei Buchwald

Jenseits der Spree und damit gerade eben nicht mehr in meinem geliebten Moabit liegt die Konditorei Buchwald. Bereits 1852 gegründet, ist Buchwald eine Institution des Konditorhandwerks, die vor allem für ihren Baumkuchen berühmt ist. Einst belieferten sie auch Prinz Leopold von Preußen, der dafür der Konditorei den Titel »Hoflieferant« verlieh. Heute nennt man sich stolz den »ältesten Baumkuchenfabrikanten von Berlin« und liefert dieses Gebäck auch in alle Welt.

Konditorei BuchwaldDa hab ich’s einfacher: ich muss nur über die Moabiter Brücke, um mir hier ein Stück der köstlichen Torten fürs sonntägliche Kaffeetrinken zu holen. In der Woche darf’s auch schon mal sein, eine Mittagspause bei Sonnenschein in Buchwalds Garten mit Kaffee und Kuchen ist nicht zu verachten. Seitdem die Anzahl der Tische draußen deutlich erhöht wurde, findet man zwischen den vielen Spatzen auch öfter einen Platz.

Das Café entfaltet mit seiner etwas altertümlichen Einrichtung einen ganz eigenen Charme. Sonntags ist es hier rappelvoll, nicht nur im Café, sondern auch am Tresen, an dem die vielen Kunden Schlange stehen, die hier ihren Sonntagskuchen kaufen. Die vielen Angestellten sind dem Andrang nicht immer gewachsen, was sicher schon mal zur gerühmten Berliner Freundlichkeit führen kann. Zeit und Geduld und etwas Großmut muss man am Sonntag hier deswegen schon mitbringen.

Trotzdem gibt es die volle Anzahl Birnen, denn die Kuchen und Torten gehören ohne Zweifel zu den besten, die man in Berlin finden kann.


5birnenBartningallee 29, 10557 Berlin
+49 30 3915931
www.konditorei-buchwald.de
Öffnungszeiten: Mo-Sa: 9-18h, So: 10-18h

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 0, Durchschnitt: 0]

2 Antworten auf „Konditorei Buchwald“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.