Bioregional in Berlin

Geschlossen.

Bioregional ist ein kleiner, freundlicher Bioladen auf der Moabiter Kirchstraße.

Bioregional

Ich bin beim Einkauf in Bioläden ja kein dogmatischer Überzeugungstäter, sondern gehöre eher zu der Klasse unverantwortlicher Zeitgenossen, die sich durchaus zu der Äußerung: “Ihhh, das schmeckt aber gesund!” hinreißen lassen können. Nachdem ich jahrelang an diesem Laden vorbei gelaufen war, ging ich neulich zum ersten Mal hinein, als ich entdeckte, dass es hier nun auch Backwaren des BioBackHauses gibt.

Da musste ich gleich nachschauen, ob das von mir so geschätzte Falkenbrot auch im Angebot ist. “Ja, das haben wir regelmäßig”, wurde mir versichert. Womit es zu meiner großen Genugtuung nun in Moabit schon zwei Bezugsquellen des nicht nur nach meiner Meinung besten Brotes der Stadt gibt, wunderbar!

Überzeugend fand ich auch das umfassende Angebot schöner Bio-Äpfel unterschiedlicher Sorten aus dem Alten Land (sooo weit ist das ja nun auch nicht von Berlin entfernt, um nicht unter “regional” fallen zu können), von denen ich mir auch gleich ein Kilo mitgenommen habe. Lang gehalten haben sie nicht, sie haben vorzüglich geschmeckt, und trotz Bio waren keine Würmer drin.


Kirchstraße 3, Moabit, 10557 Berlin
030 39744396

www.bioregional-berlin.de

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 0, Durchschnitt: 0]

2 Antworten auf „Bioregional in Berlin“

  1. Hallöchen,
    Anfang der Woche war ich nach vielen Jahren mal wieder in Moabit. Anscheinend hat der bioregional-Markt zu gemacht. Oder sah das nur so aus? Jedenfalls war er unter der Woche tagsüber geschlossen und sah nicht nach Mittagspause aus. Wäre nett, wenn Du mir berichten könntest, ob ich mich irre.
    Liebe Grüße
    Michael

    1. Bin vorgestern mal vorbeigegangen, von außen hängt noch die ursprüngliche Dekoration, aber ein Blick durch die Türe offenbart, dass es nur noch eine Art Kistenlager zu sein scheint.

      Sehr wahrscheinlich ist aus dem früheren Bioladen der Lieferdienst Pausenfrüchtchen hervorgegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.