Staatstheater Cottbus

Das Staats­thea­ter Cott­bus ist ein impo­san­ter Bau im Jugend­stil. Einge­fasst in Grün­an­la­gen samt Brun­nen steht das Gebäude gänz­lich frei auf dem Schil­ler­platz und wirkt dadurch nur umso monu­men­ta­ler. Das 1908 eröff­nete Thea­ter wurde auf Wunsch der Bürger der Stadt Cott­bus gebaut, die durch eine florie­rende Textil­in­dus­trie um die Wende zum 20. Jahr­hun­dert zu Wohl­stand gekom­me­nen …

Oloid

Schade, nun ist es schon wieder ein paar Jahre her, dass in dunk­len Winter­zei­ten die Licht­kunst von Moritz Wermels­kirch die Moabi­ter Nächte erhellte – in der Bandelstraße/​​Ecke Birken­straße, der Perle­ber­ger und der Lübe­cker Straße. Seit 2013 liegen die Aufnah­men der leuch­ten­den Objekte im priva­ten Foto­ar­chiv und warten auf Veröf­fent­li­chung. Darun­ter auch die der rot-blau beleuch­te­ten …

Pierre Boulez Saal

Er ist außer­ge­wöhn­lich schön, der neue Konzert­saal, den Berlin dank Daniel Baren­bo­ims Initia­tive bekom­men hat, auch wenn die Schreib­weise seines Namens so ganz ohne Durch­kopp­lung zu einem leisen Grmpf! oder ähnli­chen Miss­fal­lens­äu­ße­run­gen Anlass gibt. Archi­tekt Frank O. Gehry hat es meis­ter­lich geschafft, das Runde ins Eckige zu bekom­men, um es mal flap­sig auszu­drü­cken. Es wurde …

Madame Baheux im Offenen Garten

Schon lange sind die Konzerte, Lesun­gen, Ausstel­lun­gen und Perfor­man­ces, die Brigitte Stock­mann und Anderl Kammer­meier in ihrem Garten orga­ni­sie­ren, eine Moabi­ter Sommer­tra­di­tion. Ihr schö­ner Garten liegt versteckt am Rande des Fritz-Schloß-Parks an der Krupp­straße rund um den denk­mal­ge­schütz­ten Geschütz­schup­pen der 6. Batte­rie, der heute die Metall­werk­statt von Anderl Kammer­meier beher­bergt. In der Regel hat man …

Zampogna

Auf dem Weg von Kala­brien nach Apulien kommt man – nicht zwangs­weise, aber wenn man will – unter ande­rem auch an Spez­zano Alba­nese vorbei. Alba­nese deswe­gen, weil es einer der vielen Orte in Südita­lien ist, der ab dem 15. Jahr­hun­dert Alba­ner aufge­nom­men hat, die vor dem expan­die­ren­den Osma­ni­schen Reich geflüch­tet sind. Insge­samt leben heute noch …

Kunst jetzt draußen!

Heute morgen stehen große weiße Tafeln im Klei­nen Tier­gar­ten: Noch leere Tafeln … Nur Vero­nika Witte hat ihr Memento Mori wohl schon fertig mitge­bracht. Eine Erklä­rung dafür gibt es auch: „Kunst jetzt drau­ßen!“ ist ein Kunst­fes­ti­val im öffent­li­chen Raum und versam­melt 40 inter­na­tio­nal arbei­tende, teils junge, teils renom­mierte Künst­le­rin­nen und Künst­ler, die bereits mehr­fach in …

Himmel über Moabit

Heute mit Mäuse­bus­sard. Offen­sicht­lich hat sich ein Paar dieser Greif­vö­gel im Klei­nen Tier­gar­ten häus­lich einge­rich­tet, fast jeden Tag höre ich ihre typi­schen miau­en­den Schreie und sehe sie hoch am Himmel krei­sen. Gele­gent­lich machen die Mäuse­bus­sarde auch schon mal einen Ausflug in die Umge­bung und nutzen dabei einen Balkon, um sich nieder­zu­las­sen, werden dort (und anderswo) …

Schlimme Lieder

Und die Schlim­men Bilder sind auch wunder­schön.