Collegium Hungaricum

Dorotheenstraße 12, Mitte, 10117 Berlin 030 212 3400 www.hungaricum.de Ende 2007 eröffnete das ungarische Kulturinstitut hinter dem Maxim-Gorki-Theater und der Humboldt-Universität sein eigenes Haus – an alter Stelle und unter altem Namen. Als »Collegium Hungaricum« war es schon einmal von 1924 bis 1945 hier angesiedelt. Die Architektur ist ganz nach meinem Geschmack: ein klarer Kubus …

Inselglück

Die Moabiter Kulturtage mit dem schönen und treffenden Namen Inselglück präsentieren jeden Sommer den künstlerisch-kulturellen Facettenreichtum Moabits einer breiten Öffentlichkeit. Was es jedesmal gibt: Ausstellungen und offene Ateliers, Aktionen und Performances, Lesungen und Vorträge, Theater, Musik Tanz und Film, Parties und geführte Touren durch die Moabiter Kulturszene. 2009: Das vierte Inselglück läuft vom 25.  bis …

Kloster Arendsee

Mit der Gründung des direkt am Arendsee gelegenen Benediktinernonnen-Klosters im Jahr 1184 beginnt die Geschichte der nach dem See benannten Stadt. Während vom Kloster nur noch Ruinen stehen, sind die spätromanische Klosterkirche und der Glockenturm erhalten. Der Förderverein Kloster Arendsee bemüht sich um den Erhalt des Baudenkmals. In der Klosteranlage finden in den wärmeren Monaten …

DeutschlandRadio

Hans-Rosenthal-Platz, 10825 Berlin +49 30 85030 www.dradio.de Im ehemaligen Gebäude des RIAS am Innsbrucker Platz hat das Deutschlandradio sein Berliner Domizil, in dem das Programm “Deutschlandradio Kultur” produziert wird. Im Gegensatz zu vielen anderen Programmen werden hier dem Hörer noch Wortbeiträge von mehr als drei Minuten Dauer zugemutet. Die höre ich gerne. Dazu Hörspiele und …