Broadway-Kinos

1birnenTauentzienstr. 8, 10789 Berlin
+49 30 26550276
www.yorck.de/yck/yorck_ie/yorc…

Die Broadway-Kinos liegen in der schmuddeligen, engen, ungemütlichen Tauentzien-Passage unweit des Europa-Centers. Irgendwie fühlt man sich in diesem Teil der Westberliner City als Zeitreisender um mindestens 20 Jahre zurückversetzt, hier hat sich nix geändert, es ist alles nur völlig angeranzt und ewig gestrig.

Im Kino setzt sich dieser Eindruck fort, die letzte Renovierung scheint vor Jahrzehnten erfolgt zu sein, der Putz fällt von den Wänden, die Sitze sind so durchgesessen, dass einem nach zwei Stunden alles weh tut. Die Kinosäle sind etwas grössere Fernsehzimmer, mit kleinen Leinwänden, bei denen man auch noch den Kopf des Vordermanns im Bild hat. Zudem ist das Publikum außerordentlich unruhig und andauernd läuft jemand im Saal herum. Dazu der penetrante Geruch von Popcorn aus der Tüte des Nachbarn, sein Kaugeräusch, das Knistern der Bonbon- und sonstwastüten, das Klappern der Bierflaschen. Gibt es eigentlich Kinos mit Verzehrverbot? Eigenartigerweise hat kein Handy geklingelt.

Ich erinnere mich undeutlich, dass ich schon früher wegen der kleinen Säle nicht gerne in dieses Kino ging, jetzt habe ich mir geschworen, dort nie mehr hinzugehen, egal, was für ein toller Film hier vorgeführt wird.

Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 0, Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.