Albergo Moderno in Parma

Es ist nicht leicht, ein einigermaßen günstiges Hotel in italienischen Städten zu finden. Das Albergo Moderno in Parma hat zwar nur zwei Sterne, ist aber deutlich komfortabler, als die Klassifizierung vermuten lässt. Wir hatten für 80 € ein gutes Doppelzimmer mit einem sehr geräumigen, tip-top renovierten Bad. Frühstück war im Preis enthalten und war unitalienisch …

Hotel & Ristorante Leon d’Oro in Parma

Sowohl der Portier des Albergo Moderno als auch ein weiterer Passant auf der Straße, den wir zur Sicherheit gefragt haben, haben uns dieses Restaurant empfohlen. Trotz (deutscher) Bedenken, von wegen „Essen im Hotel wird wohl in erster Linie nur teuer sein”, sind wir dort hingegangen und haben zu Abend gegessen. Wie wir dann erfuhren, führt …

Oleificio Cooperativa Cima di Bitonto

»Cima di Bitonto« (auch Ogliarola Barese oder Paesana) ist eine der Olivensorten, die in Apulien angebaut werden, und zwar ausschließlich rund um den namensgebenden Ort Bitonto. Nach Meinung vieler ist das aus Cima di Bitonto hergestellte Öl das beste – es hat goldgelbe Farbe, fruchtigen Geschmack, wenig Säure. Gemeinsam vermarkten ungefähr 600 Olivenbauern ihr Öl …

Dom von Bitonto

Der Dom von Bitonto (Cattedrale dell’Assunta e San Valentino) gilt als das vollendetste Beispiel der romanischen Sakralarchitektur in Apulien. Er wurde um 1200 erbaut, zur Blütezeit des Stauferreichs unter Friedrich II., dem »stupor mundi«. Jahrzehnte war der Dom geschlossen, weil im Rahmen umfangreicher archäologischer Grabungen fast das gesamte Terrain unter dem Dom ausgehöhlt wurde, um …

Caffè Tripoli in Martina Franca

Im klassischen Caffè Tripoli im Herzen der weißen Barockstadt Martina Franca gibt es eine der besten, wenn nicht gar die beste „granita di caffè con doppia panna“. Eine Schicht wunderbarer steifgeschlagener Sahne unten, eine Schicht halbgefrorenen starken Espressos in der Mitte, eine zweite Schicht Sahne oben drauf – fertig ist eine der leckersten Kalorienbomben, die …